Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub

Gemeinde Höflein an der Hohen Wand und Willendorf am Steinfeld

Renovierung der Thomaskapelle

In der letzten Woche wurde die Thomas-kapelle neu ausgemalt und um einen Kreuzweg ergänzt. Nun strahlt die Kapelle wieder im neuen Glanz und ist ein würdiger Ort des Gebetes. „Mein Haus soll ein Haus des Gebetes sein“ sagt Jesus im Lukasevangelium. Auch die Thomaskapelle ist ein Ort des Gebetes und will Menschen einladen diesen Ort zu nutzen. Leider muss aus technischen Gründen die Wallfahrtskirche in den Wintermonaten Geschlossen bleiben, deshalb möchte ich in diesem Monaten tagsüber die Thomaskapelle geöffnet halten. Ohne Druck, unaufdringlich, einladend und offen will die offene Kapelle so auch kleine "unsichtbare Brücken" zur Pfarre und zum christlichen Glauben bauen. Denn sie eröffnet einen sprichwörtlichen Raum, in dem Menschen für sich selbst den christlichen Glauben neu oder wieder entdecken können - und vielleicht sogar die Pfarre. Da ich neben an im Pfarrhof wohne kann man die Chance zu einem persönlichen Gespräch nützen. Alle sind natürlich zu den gemeinsamen Liturgischen Feiern eingeladen.