Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub

Gemeinde Höflein an der Hohen Wand und Willendorf am Steinfeld

Licht der Nächstenliebe

Wenn Sankt Martin zu einem „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ umgedichtet wird, dann gehen nicht nur der Ursprung und die Tradition des Festes verloren. Es verliert seinen Sinn. Denn beim Sankt-Martins-Zug geht es ja nicht nur darum, mit schönen Laternen die dunkle Nacht zu erhellen und dabei Spaß zu haben, sondern es wird erinnert an den heiligen Martin und seine gelebte Nächstenliebe, als er mit dem vom Kältetod bedrohten Bettler den Mantel teilte. Seine Liebe, in der sich die Liebe Jesu spiegelt, brachte Licht und Wärme in die kalte Nacht. Wenn ein Martinszug, der um diesen Kern nicht mehr weiß, achtlos an einem Bettler vorüberzöge, bliebe es trotz aller Laternen dunkel. Die beiden Kindergärten in unserer Pfarre feiern ihre Laternenfeste in der Pfarrkirche auf dem Kirchbüchl. Die Kinder treffen sich jeweils an der Großen Kapelle und ziehen von dort zur Kirche.

Der Kindergarten Höflein feiert das Laternenfest, am:

Montag den 11. Nov. 2019 um 16 Uhr.

Der Kindergarten Willendorf feiert das Laternenfest, am:

Dienstag den 12. Nov. 2017 um 17 Uhr.

Da in der Pfarrkirche ausreichend Platz ist sind alle eingeladen an der Martinsandacht teilzunehmen. Im Anschluss gibt es wie üblich  eine Agape. Die Spenden kommen den jeweiligen Kindergärten zu gute