Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub

Gemeinde Höflein an der Hohen Wand und Willendorf am Steinfeld

image

Aktuelles aus der Pfarre

Monatswallfahrt im April
Monatswallfahrt im April
17.04.2019 09:31

Da heuer der 13. des Monats auf den Vorabend von Palmsonntag fällt  findet die Monatswallfahrt im Monat April am Ostermontag, den 22. April zur gewohnten Uhrzeit ab 18 Uhr statt. Aus besonderem Anlass werde ich die geistliche Leitung selbst übernehmen. Im vergangen Jahr unternahm ich eine Pilgerreise an das Grab des hl. Charbel meines Namenspatrons im Kloster Annaya im Libanon. Dort erlebte ich einen besonderen Wallfahrtsort, der von arabischen Christen, die katholisch sind geprägt ist. Es wird ein hl. Mönch und Eremit aus dem 19. Jahrhundert P. Charbel Makhlouf, der als Wundermönch vom Libanon bekannt wurde verehrt. Pater Charbel hatte einen eisernen, leidenschaftlichen Willen, mit dessen Hilfe er seine Neigungen und Gemütsregungen zu beherrschen wusste. Er war zurückhaltend und zog alle mit in die Stille hinein. Es ist beeindruckend zu sehen, dass sich das Volk Gottes nicht täuschte: Schon zu seinen Lebzeiten strahlte Charbel Makhlouf Heiligkeit aus, seine Landsleute - ob sie Christen waren oder nicht - verehrten ihn und strömten zu ihm wie zu einem Arzt der Seelen und des Leibes. Trotz seiner hohen Bekanntheit gibt es nicht viel über ihn zu berichten, er hat nie öffentlich das Wort ergriffen, hat keine Lehren verbreitet und keine Schriften hinterlassen. Der Heilige war von besonderer Bescheidenheit um in seinem Leben Gottes Werk sichtbar zu machen. Nach dem Tod des Heiligen Charbel schwitzte der Körper der  bis heute unversehrte Leichnam eine ölige Flüssigkeit aus. Vielfache Gebetserhörungen und Heilungen gaben ihm den Namen Wundermönch vom Libanon. An jeden 22. des Monats gibt es eine Wallfahrt zu seinem Grab wo sich  viele mit seinem Öl salben lassen um Hoffnung auf Heilung. Auch  ich werde im Anschluss  an die Wallfahrt  jeden der es möchte mit dem Öl des hl. Charbel salben, das ich von Grab des Heiligen mitbrachte.

weiterlesen

Festmesse mit Fahrzeugsegnung am 1. Mai
Festmesse mit Fahrzeugsegnung am 1. Mai
17.04.2019 09:24

Fahrzeuge gehören heute zum Alltag der Menschen. Wir brauchen sie, um unseren Lebensunterhalt zu verdienen, aber auch um in der Freizeit mobil zu sein. Wenn wir Gott um seinen Segen für die Fahrzeuge bitten, dann bedeutet das eine besondere Verpflichtung zu Gewissenhaftigkeit, Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft im Straßenverkehr. Die Segnung von Fahrzeugen hat durch die Motorradsegnung auf dem Kirchbüchl eine lange Tradition. In dieser Tradition soll auch besonders an alle motorisierten Zweiradfahrer gedacht sein, die im Frühjahr ihren Saisonstart haben, aber auch alle, die mit einem Fahrzeug am Verkehr teilnehmen, sei es ein Fahrrad, Moped, Motorrad, Auto usw..

weiterlesen

Drei österliche Tage - Ostertriduum
Drei österliche Tage - Ostertriduum
12.04.2019 21:30

Als die Drei Österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herrn bezeichnet man in der Liturgie den Zeitraum in der heiligen Woche, der mit der Messe vom letzten Abendmahl am Gründonnerstagabend beginnt, sich vom Karfreitag, dem Tag des Leidens und Sterbens des Herrn, über den Karsamstag, den Tag der Grabesruhe des Herrn, erstreckt und mit dem Ostersonntag als Tag der Auferstehung des Herrn endet. Wen sich die Liturgie auch über drei Tage hinzieht handelt es sich doch um eine Feier. Wir beginnen sie am Gründonnerstag bei Einbruch der Dunkelheit, mit liturgischer Eröffnung aber ohne Segen, die Feier vom Leiden und Sterben Christi beginnt ohne liturgischer Eröffnung und ohne Segen, die Feier von der Auferstehung des Herrn beginnt ohne liturgischer Eröffnung endet aber mit dem feierlichem Schlusssegen vor dem Tages-anbruch des Ostersonntags. Diese Feiern des Ostertriduums wird von weiteren Liturgischen Feier begleitet die uns in das Geheimnis vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herrn tiefer hinein führen. Dazu gehören die Trauermetten am Karfreitag und Karsamstag Morgen. Es handelt sich dabei um eine besondere Form des Stundengebets an den Kartagen. Wir beten die Trauermetten am Karfreitag und Karsamstag um 7:00 Uhr in der Thomaskapelle in Willendorf, wozu alle herzlich zum mit-beten eingeladen sind. Das eindrucksvollste Beispiel von Frömmigkeit in diesen Tagen ist das „Heilige Grab“. Als Heiliges Grab bezeichnet man eine Nachbildung vom „Grab des Herrn“ mit einer Figur des Toten Christus. Dazu wird das hochheilige Altarsakrament in einer Monstranz mit weißem Schleier zur Anbetung ausgesetzt. Die Anbetung beim Heiligen Grab ist in der Pfarre Maria Kirchbüchl am Karfreitag von 17 bis 21 Uhr und am Karsamstag von 9 bis 16 Uhr in der Thomaskapelle in Willendorf. In der Pfarrkirche auf dem Kirchbüchl und in der Thomaskapelle liegen wie in Jahren zuvor Listen auf wo man für gewisse Zeiten zur Anbetung eintragen kann. Wir wollen uns in diesen Stunden im Gebet an Christus wenden der uns Menschen in seinem Leiden und Sterben ganz nahe ist. In seiner Auferstehung verheißt er auch uns die Auferstehung von den Toten.

weiterlesen

Dekantskreuzweg
Dekantskreuzweg
09.04.2019 09:55

Am vergangen Sonntag 7. April 2019 um 15 Uhr haben die Pfarren des Dekantes Neunkirchen und der Umgebung  gemeinsam  mit ihrem Bischofsvikar  Pater Petrus Hübner OCist und ihren Seelsorgern den Kreuzweg um den Kirchbüchl in Höflein an der Hohen Wand gebetet. Bei frühlingshaften Temperaturen kamen über hundert Beter/innen um betend den  Kreuzweg nach zu gehen und aus der Betrachtung des Kreuzweges Kraft, Hoffnung und Zuversicht  zu schöpfen. Nach einer Überlieferung geht der Kreuzweg um den Kirchbüchl auf ein Glübde  der Bewohner von Höflein zurück, weil sie im II. Weltkrieg von allzu großen Schäden bewahrt blieben. Vor zwanzig Jahren konnte das Vorhaben endlich realisiert und das Gelübde erfüllt werden. Zum 20 jährigen Jubiläum gab  es im Anschluss  bei einer Agape die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch. (weitere Bilder befinden sich im Galerieordner)

weiterlesen
Die nächsten Termine:
  • 21.04.2019 - 10:00 Uhr

    Osterhochamt

  • 22.04.2019 - 10:00 Uhr

    Hochamt

  • 22.04.2019 - 18:00 Uhr

    518. Monatswallfahrt

  • 23.04.2019 - 18:00 Uhr

    Heilige Messe

Pfarrer Seelsorgeraum Information & Anfahrt Friedhofsverwaltung Gottesdienstordnung Wocheninformationen Interessante Links