Information

Willkommen in Maria Kirchbüchl

PDFDruckenE-Mail

Willkommen auf der Homepage der Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl!

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage! Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Wallfahrt nach Maria Kirchbüchl.

Die Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl: „Zu unserer Lieben Frau auf der Säule“ liegt westlich von Wiener Neustadt, auf einem Hügel am Rande des Steinfeldes, Schneeberg und Hohe Wand bilden einen malerischen Hintergrund. Erste schriftliche Erwähnung einer gotischen Kapelle geht auf das Jahr 1443 zurück. Die Wallfahrtssaison beginnt mit dem großen Wallfahrtstag der umliegenden Pfarren am zweiten Sonntag nach Ostern und findet ihren Höhepunkt mit dem Patrozinium „ Marie Geburt“ am 8. September.

Darüber hinaus gibt es seid dem 13. Februar 1976 eine Monatwallfahrt an jedem 13. des Monats. Sie beginnt mit der deutschen Vesper um 18 Uhr, anschließend wird der Rosenkranz vor dem Ausgesetzten Allerheiligsten Altarsakrament gebetet und danach folgt eine Wallfahrtsmesse mit Predigt. Am Ende der Wallfahrtsmesse ziehen die Pilgerinnen und Pilger die Marienrufe singend um den Hochaltar mit dem Gnadenbild und empfehlen sich in ihren Anliegen der Gottesmutter. Während der ganzen Monatswallfahrt besteht Beichtgelegenheit.

Wenn Sie nach Maria Kirchbüchl pilgern möchten, sind Sie uns an allen Tagen der Woche herzlich willkommen, sei es zu einer Wallfahrtsmesse, einer Andacht oder einer Führung.

Zur Terminplanung und für Absprachen bzgl. der Gestaltung der Wallfahrt setzen Sie sich bitte frühzeitig telefonisch oder schriftlich mit uns in Verbindung.

Auch die alljährlich stattfindenden Traditions-Wallfahrten mögen bitte rechtzeitig bei uns angemeldet und bestätigt werden.

Unter dem angegeben Link können sie einen Einblick in die Wallfahrtskirche erhalten.

http://www.niederoesterreicher-guide.at/vcard/188/pfarr-u-wallfahrtskirche-maria-kirchbuechl

Es freut sich, Sie als Pilgerinnen und Pilger bei „Maria auf der Säule“ begrüßen zu dürfen.

P. Charbel Schubert OCist. Pfarrmoderator und Wallfahrtsleiter

 

 

 

Pfarrflohmarkt im Pfarrzentrum

PDFDruckenE-Mail

Da wir im Herbst viele Termine haben und es im Mai auch etwas wärmer ist findet unser alljährlicher Pfarrflohmarkt am Samstag den 6.Mai 2017 von 8-15 Uhr und am Sonntag den 7.Mai 2017 von 9-14 Uhr statt. Wenn Sie Dinge haben, die Sie gerne dem Flohmarkt geben möchten, können Sie jeweils von Montag bis Freitag von 9.00 – 13.00 Uhr die Sachen in den Pfarrhof bringen. Wir sind für jede „Gabe“ dankbar! Dennoch nehmen wir keine Fernsehgeräte, alte Computer und deren Zubehör

 

Sternsingeraktion 2016

PDFDruckenE-Mail

Danke für die offenen Türen für unsere Sternsinger. In diesem Jahr waren in unserer Pfarre Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitern für eine gute Sache mit dabei. Unter dem Motto: UNTERWEGS FÜR EINE BESSERE WELT waren die Sternsinger in Österreich unterwegs. Das stolze Ergebnis der Sternsingeraktion in unserer Pfarre beträgt 2.650 Euro. Mein besonderer Dank gilt den Kindern und Jugendlichen, die als Sternsinger unterwegs waren und ihren Begleitern. Die Kollekte in der Familienmette betrug 305,15 € und kam der Caritas zugute. Die Silvesterkollekte von 35,14 € kam der Krankenhausseelsorge zugute. Die Sammlung am Dreikönigstag kam den päpstlichen Missionswerken zugute und erbrachte 114,30 €. Allen ein herzliches Dankeschön für ihre Großherzige Unterstützung.

   

Wallfahrt nach Mariahilfberg bei Gutenstein

PDFDruckenE-Mail

Am 29. August fand unsere alljährliche Pfarrwallfahrt nach Mariahilfberg statt. Ungefähr 30 Pilger machten sich zum Teil zu Fuß oder mit dem Bus auf den Weg. Um 11 Uhr feierten wir die Wallfahrtsmesse mit anschließender Bildverehrung. Im Anschluss stärkten wir uns im Gasthaus Moser beim Mittagessen. Bevor wir um 16:30 Uhr die Heimreise antraten besuchten wir den Kreuzweg. Für alle war es eine schöne Wallfahrt.


 

Pontifikalamt mit Christoph Kardinal Schönborn

PDFDruckenE-Mail

hier mehr Fotos

Am vergangenen Sonntag feierten die Pfarren Mutthmannsdorf, Maiersdorf, Maria Kirchbüchl, Würflach, St. Lorenzen, St. Johann gemeinsam den großen Wallfahrtstag in Maria Kirchbüchl. In diesem Jahr hatten wir die große Freude als Hauptzelebrant beim Pontifikalamt um 10 Uhr unseren Hochwürdigsten Herrn Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn begrüßen zu dürfen. Bei strahlendem Sonnenschein trafen die ersten Wallfahrer kurz nach neun ein und es begannen sich die die Bänke der Wallfahrtskirche zu füllen. Gegen halb zehn trafen die Fußwallfahrergruppen der jeweiligen Pfarren ein die unter den Klang von Marienliedern um das Gnadenbild zogen. Pünktlich um 10 Uhr fuhr der Hochwürdigste Herr Kardinal am Kirchenportal vor und wurde von den Bürgermeistern Günther Stickler Höflein und Ing. Hannes Bauer Willendorf, Feuerwehrkommandant Josef Schmoll, Kommandant der Polizei Willendorf Roland Hofer und dem Stellver. Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates Franz Kölbl begrüßt. Nach dem Einzug in die Kirche kniete der Hochwürdigste Herr Kardinal am Gnadenbild vor dem Hochaltar zum persönlichen Gebet nieder. Anschließend betenden alle Wallfahrer mit dem Hochwürdigsten Herr Kardinal das Kirchbüchler Wallfahrtsgebet. Nach dem ankleiden von Eminenz und der Begrüßung durch den Pfarrmoderator von Maria Kirchbüchl begann die Heilige Messe. Die musikalische Gestaltung übernahm an der Orgel Mag. Nikolaus Csenar und das Bläserquartett der Bergkapelle Hohe Wand unter der Leitung von Franz Steiner. Allen ein herzliches Vergelts Gott. Es konzelebrierten bei der Heiligen Messe P. David Ringel Pfarrer und Dechant aus St. Lorenzen, P. Petrus Hübner Pfarrer und Dechant aus Muthmannsdorf und Maiersdorf, P. P. Mag. Johannes Paul Chavanne Kaplan in Würflach. Da wegen der vielen Wallfahrer, es waren ca. 350 gekommen nicht alle den Hochwürdigsten Herr Kardinal sehen konnten predigte Eminenz von der Kanzel der Wallfahrtskirche. Die Wallfahrer wurden, aber nicht abgekanzelt, sondern zur Barmherzigkeit ermuntert. Im Anschluss an das Festhochamt hatten die Wallfahrer die Gelegenheit dem Hochwürdigsten Herrn Kardinal bei der anschließenden Agape persönlich zu begegnen. Die Agape wurde von den Pfarrgemeinderäten und vielen freiwilligen Helfern bereitet, dafür ein herzliches Vergelts Gott. Ein ganz besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Höflein die sich um die Verkehrsregelung kümmerte.

   

Seite 1 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
© 2017 - ALLROUNDER
   
| Sonntag, 25. Juni 2017 || Designed by: Bernd Bock |