Ankünder

Pfarrausflug in die Wachau

PDFDruckenE-Mail

 

Mesner – Mesnerin gesucht

PDFDruckenE-Mail

 

Frau Schlager hat leider aus persönlichen Gründen ihren Dienst als Mesnerin bei Hochzeiten und Begräbnissen aufgegeben. Im Namen der Pfarre danke ich ihr für den jahrelangen Dienst in unserer Pfarre und wünsche ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und Gottessegen. Aus diesem Grund suche ich Jemanden, der das Amt des Mesners bei Hochzeiten, Begräbnissen und auch bei Wallfahrten übernehmen möchte. Der Mesnerdienst hängt unmittelbar mit den religiösen Feiern der Kirche zusammen. Jesus selbst legte Wert darauf, dass für die Feier des letzten Abendmahles mit seinen Jüngern die notwendigen Vorkehrungen getroffen wurden. Er schickte dazu Petrus und Johannes voraus, um alles vorzubereiten. Was wird erwartet? Positive Einstellung zu Glaube und Kirche, Freude am liturgischen und sakralen Dienst, Selbständiges Arbeiten, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Teamfähigkeit. Es wäre schön, wenn sich mehrere melden würden, damit sich die Arbeit aufteilt. Wie es sich bereits bei den Mesnern an Sonn- und Feiertagen bewährt hat.

 

 

 

 

 

 

Pfarrflohmarkt 2017

PDFDruckenE-Mail

Am 6. u. 7. Mai fand unser alljährlicher Pfarrflohmarkt statt. Trotzdem er dieses Jahr zum ersten Mal im Mai war, kamen viel Menschen von nah und fern. Die Flohmarkt Profis warteten schon vor Öffnung vor der Tür um die Ersten zu sein. So erzielten wir beim diesjährigen Pfarrflohmarkt einen Gesamtumsatz von 2.767,22 € wofür ich mich bei allen, den zahlreichen Spendern, den Helfern und bei allen Besuchern herzlich bedanken möchte. Ein besonderer Dank gilt den fleißigen Frauen, die mit den Mehlspeisspenden das Angebot beim Buffet bereichert haben.

   

Pfarrgemeinderat und Vermögensverwaltungsrat 2017

PDFDruckenE-Mail

 

Am Sonntag, dem 19. März 2017, wurde in unserer Pfarre Maria Kirchbüchl der Pfarrgemeinderat neu gewählt. Zur Wahl stellten sich neun Kandidaten. Bei der Wahl zum Pfarrgemeinderat wurden folgende sechs Pfarrgemeinderäte gewählt.

Familienname/Vorname Geb.Jahr Anschrift

1. Schloffer Eveline 1976 Dörfles

2. Nussthaler Angelika 1965 Willendorf

3. Kölbl Franz 1954 Willendorf

4. Bock Raffaela 1972 Höflein

5. Peherstorfer Christine 1948 Willendorf

6. Hoffmann Sibylle 1972 Willendorf

In der konstituierenden Sitzung des Pfarrgemeinderats am Mittwoch, den 19. April 2017 wurde Herr Hans Raser aus Oberhöflein in den Pfarrgemeinderat bestellt. So besteht der PGR nun aus sieben Mit-gliedern. Für den neugegründeten Vermögenverwaltungsrat wurden vier Mitglieder, Herr Hans Raser; Frau Eveline Schloffer; Herr Franz Kölbl; Frau Christine Peherstorfer bestellt. Der Pfarrer ist zusätzlich von Amts wegen Mitglied im VVR und Vorsitzender. Der Vermög-ensverwaltungsrat (VVR) ist jenes Gremium, das gemäß des Kirchenrechts die kirchliche Vermögensverwaltung im Rahmen der vom Diözesanbischof erlassenen Ordnungen zu besorgen hat. Die Aufgaben des VVR sind u.a die Verwaltung des Kirchenvermögens, die Verwaltung des Pfarrheims und des pfarrlichen Friedhofs und aller sonst im Eigentum der Pfarre befindlichen Gebäude und Liegenschaften, Besorgung der Bauangelegenheiten, Erstellung und Beschluss des Haushaltsplans und des Jahresabschlusses sowie deren Weiterleitung an die Erzbischöfliche Finanzkammer. Im Hochamt von Christi Himmelfahrt wollen uns bei den zwei Pfarrgemeinderäten bedanken die aus dem Pfarrgemeinderat aus geschieden sind. Frau Brigitte Krenn war viele Jahre Mitglied des Pfarrgemeinderates und trat aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl an. Herr Bernd Bock war fünf Jahre Mitglied des Pfarrgemeinderats und trat aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an. Beiden gilt mein besonderer Dank für ihren Einsatz in unserem Pfarrgemeinderat.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sternsingeraktion 2017

PDFDruckenE-Mail

Liebe Pfarrgemeinde!

 

Danke für die offenen Türen für unsere Sternsinger. In diesem Jahr waren in unserer Pfarre Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitern für eine gute Sache mit dabei. Unter dem Motto: UNTERWEGS FÜR EINE BESSERE WELT waren die Sternsinger in Österreich unterwegs. Das stolze Ergebnis der Sternsingeraktion in unserer Pfarre beträgt 2.633 Euro. Mein besonderer Dank gilt den Kindern und Jugendlichen, die als Sternsinger unterwegs waren und ihren Begleitern. Die Kollekte in der Familienmette betrug 411,11 € und kam der Caritas zugute. Die Silvesterkollekte von 42,10 € kam der Krankenhausseelsorge zugute. Die Sammlung am Dreikönigstag kam den päpstlichen Missionswerken zugute und erbrachte 65,70 €. Allen ein herzliches Dankeschön für ihre Großherzige Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

 

   

Seite 1 von 3

<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
© 2017 - ALLROUNDER
   
| Sonntag, 25. Juni 2017 || Designed by: Bernd Bock |