Aktuell

Willkommen in Maria Kirchbüchl

PDFDruckenE-Mail

Willkommen auf der Homepage der Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl!

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage! Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Wallfahrt nach Maria Kirchbüchl.

Die Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl: „Zu unserer Lieben Frau auf der Säule“ liegt westlich von Wiener Neustadt, auf einem Hügel am Rande des Steinfeldes, Schneeberg und Hohe Wand bilden einen malerischen Hintergrund. Erste schriftliche Erwähnung einer gotischen Kapelle geht auf das Jahr 1443 zurück. Die Wallfahrtssaison beginnt mit dem großen Wallfahrtstag der umliegenden Pfarren am zweiten Sonntag nach Ostern und findet ihren Höhepunkt mit dem Patrozinium „ Marie Geburt“ am 8. September.

Darüber hinaus gibt es seid dem 13. Februar 1976 eine Monatwallfahrt an jedem 13. des Monats. Sie beginnt mit der deutschen Vesper um 18 Uhr, anschließend wird der Rosenkranz vor dem Ausgesetzten Allerheiligsten Altarsakrament gebetet und danach folgt eine Wallfahrtsmesse mit Predigt. Am Ende der Wallfahrtsmesse ziehen die Pilgerinnen und Pilger die Marienrufe singend um den Hochaltar mit dem Gnadenbild und empfehlen sich in ihren Anliegen der Gottesmutter. Während der ganzen Monatswallfahrt besteht Beichtgelegenheit.

Wenn Sie nach Maria Kirchbüchl pilgern möchten, sind Sie uns an allen Tagen der Woche herzlich willkommen, sei es zu einer Wallfahrtsmesse, einer Andacht oder einer Führung.

Zur Terminplanung und für Absprachen bzgl. der Gestaltung der Wallfahrt setzen Sie sich bitte frühzeitig telefonisch oder schriftlich mit uns in Verbindung.

Auch die alljährlich stattfindenden Traditions-Wallfahrten mögen bitte rechtzeitig bei uns angemeldet und bestätigt werden.

Unter dem angegeben Link können sie einen Einblick in die Wallfahrtskirche erhalten.

http://www.niederoesterreicher-guide.at/vcard/188/pfarr-u-wallfahrtskirche-maria-kirchbuechl

Es freut sich, Sie als Pilgerinnen und Pilger bei „Maria auf der Säule“ begrüßen zu dürfen.

P. Charbel Schubert OCist. Pfarrmoderator und Wallfahrtsleiter

 

 

 

Pfarrausflug in die Wachau

PDFDruckenE-Mail

 

Pfarrflohmarkt im Pfarrzentrum

PDFDruckenE-Mail

Da wir im Herbst viele Termine haben und es im Mai auch etwas wärmer ist findet unser alljährlicher Pfarrflohmarkt am Samstag den 6.Mai 2017 von 8-15 Uhr und am Sonntag den 7.Mai 2017 von 9-14 Uhr statt. Wenn Sie Dinge haben, die Sie gerne dem Flohmarkt geben möchten, können Sie jeweils von Montag bis Freitag von 9.00 – 13.00 Uhr die Sachen in den Pfarrhof bringen. Wir sind für jede „Gabe“ dankbar! Dennoch nehmen wir keine Fernsehgeräte, alte Computer und deren Zubehör

   

Mesner – Mesnerin gesucht

PDFDruckenE-Mail

 

Frau Schlager hat leider aus persönlichen Gründen ihren Dienst als Mesnerin bei Hochzeiten und Begräbnissen aufgegeben. Im Namen der Pfarre danke ich ihr für den jahrelangen Dienst in unserer Pfarre und wünsche ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und Gottessegen. Aus diesem Grund suche ich Jemanden, der das Amt des Mesners bei Hochzeiten, Begräbnissen und auch bei Wallfahrten übernehmen möchte. Der Mesnerdienst hängt unmittelbar mit den religiösen Feiern der Kirche zusammen. Jesus selbst legte Wert darauf, dass für die Feier des letzten Abendmahles mit seinen Jüngern die notwendigen Vorkehrungen getroffen wurden. Er schickte dazu Petrus und Johannes voraus, um alles vorzubereiten. Was wird erwartet? Positive Einstellung zu Glaube und Kirche, Freude am liturgischen und sakralen Dienst, Selbständiges Arbeiten, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Teamfähigkeit. Es wäre schön, wenn sich mehrere melden würden, damit sich die Arbeit aufteilt. Wie es sich bereits bei den Mesnern an Sonn- und Feiertagen bewährt hat.

 

 

 

 

 

 

Sternsingeraktion 2016

PDFDruckenE-Mail

Danke für die offenen Türen für unsere Sternsinger. In diesem Jahr waren in unserer Pfarre Kinder und Jugendliche mit ihren Begleitern für eine gute Sache mit dabei. Unter dem Motto: UNTERWEGS FÜR EINE BESSERE WELT waren die Sternsinger in Österreich unterwegs. Das stolze Ergebnis der Sternsingeraktion in unserer Pfarre beträgt 2.650 Euro. Mein besonderer Dank gilt den Kindern und Jugendlichen, die als Sternsinger unterwegs waren und ihren Begleitern. Die Kollekte in der Familienmette betrug 305,15 € und kam der Caritas zugute. Die Silvesterkollekte von 35,14 € kam der Krankenhausseelsorge zugute. Die Sammlung am Dreikönigstag kam den päpstlichen Missionswerken zugute und erbrachte 114,30 €. Allen ein herzliches Dankeschön für ihre Großherzige Unterstützung.

   

Seite 1 von 3

<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
© 2017 - ALLROUNDER
   
| Sonntag, 25. Juni 2017 || Designed by: Bernd Bock |